kulla1
kulla2
kiga
 

Jobs/Praktika

Anfragen zu Arbeitsmöglichkeiten und Praktika bitte immer an unsere » Postadresse oder gern per Mail!

Hauswirtschaftskräfte (Reinigung, Ausgabeküche) in Teilzeit gesucht!

Das ist eine engagierte Arbeit für Kinder im freundlichen Team, tariforientierte Bezahlung. Bitte Bewerbungen, wenn möglich, per Mail!


ab Sep. 2017: Leider wird eine (bisher männlich) besetzteTeilzeit-Stelle 0,7 frei, das gemischte Team hofft auf eine ädaquate neue Fachkraft.

ab August 2017:

Für unsere neu entstehende kleine Kinderkrippe nach Emmi-Pikler-Konzept, im Leipziger Westen, brauchen wir noch eine Fachkraft (Teil-Stelle) mit Faible für die Betreuung der besonders Kleinen! Bewerbung bitte per Mail.

Ebenfalls: Bundesfreiwilligendienst für Jugendliche, die an der Betreuung Kleiner Kinder interessiert sind - jetzt melden!

Du bist bekannt mit bzw. offen für reformpädagogische und moderne Ansätze, Du hast einen ganzheitlichen Blick auf das Kind, Du bist engagiert, kreativ und hast Interesse an Entwicklungen von Prozessen im beruflichen wie im persönlichen Leben, Du bist interessiert an ständiger Weiterbildung und Entwicklung, Du bringst Teamfähigkeit und gutes Kommunikationsvermögen mit, Du hast Erfahrungen mit Supervision bzw. bist bereit, Dich darauf einzulassen? Deine Aufgabe besteht in der Begleitung von Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren und in aktiver Arbeit mit deren Eltern und unserem Team.

Wir bieten Dir Vergütung in Anlehnung an TVöD (öffentlicher Dienst), Mitarbeit in einem engagierten kind- und zukunftsorientierten Team, als Träger einen selbständig arbeitenden Verein mit engagierter, überschaubarer Verwaltung, eine wunderbare Stadt mit guten Wohnungs- und Lebensangeboten, langfristige Perspektiven der Zusammenarbeit.

FSJ/BFD 2017/18 - eine interessante Zeit wartet auf Euch. Jetzt bewerben!

Unsere Bundesfreiwilligendienst BFD oder Soziales Freiwilliges Jahr FSJ dienen der beruflichen Orientierung oder der Vorbereitung auf eine geplante soziale Ausbildung oder Studium für junge Menschen ab 18 Jahre. Es handelt sich dabei um ein Vollzeit-Praktikum und wird z.Z. mit einem Entgelt oder Taschengeld von 320 € monatlich vergütet. In dieser Zeit leben und arbeiten die Praktikant*innen mit einer Kindergruppe mit, erfahren die Teamarbeit in der gesamten Breite und werden dabei von einer Mentorin begleitet. Start in der Regel für ein Jahr im September.

Wir brauchen eine kurze Bewerbung, bitte per Mail, aus der erkenntlich ist:

- der bisherige Bildungsweg

- der Grund für diese Bewerbung (Motivation)

- eine telefonische Möglichkeit, sich zu einem Kennenlern-Gespräch zu verabreden.

Achtung: Bitte keine Bewerbungen für berufsbegleitende Ausbildung an uns richten. Diese Anfragen werden nicht mehr beantwortet. 


Praktika:
- Beim Freien Kindergarten ist es möglich, sein Anerkennungsjahr zur staatlichen Anerkennung als Erzieher*in zu absolvieren. Dieses Praktikum wird vergütet (z. Z. bis zu 900,- € brutto)! Wir bitten um eine ausführliche Bewerbung.

- Für Praktika als Teil von Ausbildung kann man sich jederzeit bewerben. Grundsätzlich wird vor der Vereinbarung mindestens ein persönliches Gespräch geführt, um die Erwartungen an das Praktikum und unsere Erwartungen an Praktikanten zu besprechen. Jedes Praktikum wird von einem persönlichen Mentor begleitet.

Ausbildungsrichtungen, für die (unbezahlte) Praktika bei uns absolviert werden können (Liste ist nicht abschließend):
Schüler
Förderprogramme (z. B. Berufsvorbereitung)
Sozialassistenten
Hauswirtschaft
Haustechnik, Gartenpflege, Holzarbeiten
Erzieherausbildung (z. B. Blockpraktikum)
Sozialpädagogik u.a. elementarpädagogische Studien (Praktikum während Diplom, Bachelor oder Master)
Sozialwirtschaft/Sozialmanagement (Praktikum)

Als Partner der Berufsakademie Breitenbrunn versuchten wir mehrfach, Studenten der Sozialpädagogik ihren Praxisteil bei unseren Teams zu ermöglichen. Da unsere Vorschläge dort nie wieder erfolgreich waren, unterstützen wir keine Bewerbungen mehr.



  Schließen  

§ 9 Trägerschaft

(1) Kindertageseinrichtungen können von Trägern der freien Jugendhilfe insbesondere auch von Elterninitiativen, privaten Trägern, Betrieben und öffentlichen Einrichtungen sowie von Trägern der öffentlichen Jugendhilfe, Gemeinden und kommunalen Zweckverbänden, betrieben werden.

(2) Der zuständige örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe hat nachhaltig darauf hinzuwirken, dass die Kindertageseinrichtungen vorrangig von Trägern der freien Jugendhilfe errichtet oder übernommen und betrieben werden.


Auszug aus dem Sächsischen Kita Gesetz



schulengel
Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.